Prof. Dr. Christoph Butterwegge

Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät - Politikwissenschaft

Prof. Dr. Christoph Butterwegge

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • am 26. Januar 1951 in Albersloh (Krs. Münster/Westfalen) geboren
  • 1970 Abitur am Dortmunder Max-Planck-Gymnasium im Sommer
  • Wintersemester 1970/71 bis Sommersemester 1978 Studium an der Ruhr-Universität Bochum (Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft, Psychologie und Philosophie)
  • 1975 Dipl. rer. soc.
  • 1978 M.A. (Philosophie)
  • 1980 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Bremen
  • vom 1. August 1987 bis 31. Juli 1989 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich „Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften", Studiengang „Weiterbildung" der Universität Bremen
  • 1990 Habilitation im Fach Politikwissenschaft an der Universität Bremen
  • Dozententätigkeit an der Akademie für Arbeit und Politik sowie an der Forschungs- und Bildungsstätte für die Geschichte der Arbeiterbewegung im Lande Bremen; Lehraufträge an den Universitäten Bremen, Münster und Duisburg, der PH Erfurt sowie den Fachhochschulen Bremen, Fulda und Magdeburg
  • vom 1. Februar 1991 bis 31. Juli 1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bremischen Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung
  • vom 1. Oktober 1994 bis zum 31. Dezember 1997Vertretung einer C-3-Professur für Politikwissenschaft/Sozialpolitik an der FH Potsdam
  • seit dem 1. Januar 1998 C-4-Professur für Politikwissenschaft an der Universität zu Köln; Mitglied der Forschungsstelle für interkulturelle Studien (FiSt)